Regeln

1. Die Bahnen bestehen aus blauem und grünem Kunstrasen und dürfen komplett betreten werden.
2. Pro Bahn hat jeder Spieler 8 Schläge um den Ball im Loch zu versenken. Gelingt dies nicht werden 9 Punkte in die Scorekarte eingetragen.
3. Der Ball darf erst weiter gespielt werden wenn dieser vollständig liegt, rollende Bälle dürfen nicht berührt werden.
4. Bleibt der Ball irgendwo auf der Bahn an einem Hindernis liegen und ist somit nicht mehr spielbar, darf der Ball ohne Strafe eine Schlägerfußbreite versetzt werden.
5. Die Hindernisse müssen nicht durchspielt werden, sie stehen lediglich auf dem kürzesten Weg zum Loch. Jeder Spieler darf selbst entscheiden ob er hindurch oder außen herum spielen möchte.
6. Verlässt der Ball die Kunstrasenbahn so wird der Ball aus der Wiese weitergespielt, Ausnahme: Bleibt der Ball weiter als eine Schlägerlänge vom grünen Kunstrasen entfernt in der Wiese liegen, wird der Ball zurück auf den grünen Kunstrasen an die Stelle gelegt an der der Ball die Bahn verlassen hat. Das Zurücklegen des Balls wird mit einem Strafschlag gewertet.
7. Insgesamt gibt es 18 verschiedene Bahnen. Die entsprechenden Nummern der Bahn sind auf den Tonnen markiert. Die letzte Bahn befindet sich direkt an der Schlägerausgabe. Hier spielen alle Spieler ab der 1. Schulklasse die blaue Bahn. Das Ziel ist, dass der Ball durch das Maul des weißen Hai hindurch gespielt wird und bei uns in der Hütte landet. Die grüne Bahn ist unseren kleinsten Gästen vorbehalten.